Marktbeleuchtung

Tausende Kerzen tauchen den Marktplatz von Neubeuern in diffuses, rötlich schimmerndes Licht.

Seit nunmehr über 50 Jahren gehört die Marktbeleuchtung in Neubeuern zu den kulturellen Höhepunkten der traditionellen Veranstaltungen im oberbayerischen Inntal. Der Bekanntheitsgrad des „Lichterfestes“ geht weit über die Landkreisgrenzen hinaus. Für die Vorbereitung und Ausrichtung dieser Großveranstaltung ist die Musikkapelle Neubeuern verantwortlich.
Der nächste Termin ist am 24. Juni 2017.
Mehrere tausend Kerzen leuchten an den Fensterbrettern und Balkonen der denkmalgeschützten Häuser, dem Beurer Felsen, dem Kopfsteinpflaster im Blumenwinkl und tauchen den historischen Marktplatz bei Einbruch der Dämmerung in diffuses rötlich schimmerndes Licht. Auf einer Bühne findet ein typisch bayerischer Abend statt. Hierzu gehören Darbietungen der örtlichen Musikkapelle sowie Plattler- und Tanzeinlagen der Trachtenvereine Neu- und Altenbeuern, des Spielmannszugs der Gebirgsschützenkompanie, Alphornbläser, Goaßlschnalzer und weiteren bekannten Gesangs- und Musikgruppen. Der Geruch von Steckerlfisch, gegrilltem Fleisch, Würstln und anderen Köstlichkeiten durchzieht die laue Sommernacht und unterstreicht die gemütliche Atmosphäre an den zahlreichen Biertischen im gesamten Marktplatz. Die frisch gezapfte Maß bayerischen Bieres und die fröhliche Stimmung versprechen einen unvergesslichen Abend für Jung und Alt.