Historische Samer

Die Samer auf historischen Wegen vom Samerberg zur Innschifffahrt

Als Samer bezeichnete man ursprünglich jeden, der berufsmäßig Waren auf Samrossen beförderte. Da die Rossersberger (Samerberger) die einzigen previligierten Salz- und Getreidehändler im Gericht Rosenheim waren, wurden sie von den Umwohnern schlichtweg als Samer bezeichnet und der Rossersberg in Samerberg umbenannt.