Samerzug-1000912

Die Samer säumten Salz von Reichenhall, Wein aus Südtirol und Waren wie Stoffe und Gewürze von Trient, die vom Orient und aus Venedig kamen. Zum Schutz dieser wertvollen Transportgüter waren Waffenträger dabei. Viele Samerberger hatten immer schon Zuerwerbsmöglichkeiten gebraucht. 1638 waren fast alle der Samerberger Bauern auch Samer; bis zu 138 Samer gab es dazumal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.