Jungfernfahrt der originalgetreu nachgebauten neuen Plätte „Roßberg“ auf dem Inn

Eine enge Verbindung haben seit jeher die Samer vom Samerberg mit der Schifffahrt auf dem Inn. Der Warentransport durch Pferde wurde oft auf dem Wasserweg von Neubeuern weg fortgesetzt. Dieser Bestandteil der Geschichte hat Michael Sattlberger senior von Schweinsteig auf dem Samerberg inspiriert, um eine ganz neue Plätte zu bauen. Hohe Materialkosten und rund 400 Arbeitsstunden waren die Vorleistung, nun ist die Plätte fertig. „Dass es so viel Arbeitsaufwand bedarf, hätte ich mir nicht gedacht, aber es hat sich gelohnt“ – so Michael Sattlberger.

Zur Jungfernfahrt wird das neun Meter lange Schiff vom Sattel aus voll beladen und mit Original-Anspannung mit fünf Rössern geführt. Die Samer machten sich auf, wie früher die Plätte originalgetreu dem Inn flußaufwärts zu treideln…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*