Bergmesse-Hochries-2015-1008337

1909 war es der Gebirgs-trachten-Erhaltungs-Verein „Hochris“ Samerberg, der dem Antrag des damaligen Schriftführer Josef Sollinger, „auf der Spitze der Hochries ein Kreuz aufzustellen“ stattgegeben hat. Hauptsächlich durch Gaben und Geldgeschenken sowie anderwärtigen Bemühung verschiedener Mitglieder wurde das erste Gipfelkreuz an seinem Bestimmungsort auf der Hochries am 26. September 1909 errichtet – so steht es im Protokollbuch des Trachtenvereins. Diese Urkunde dokumentiert das Ereignis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*